• POTSDAM: Campus am Jungfernsee (150 Villen)
  • POTSDAM: Campus am Jungfernsee - Research Center
  • WEINHEIM: Schlossbergterrasse
  • GOLM: Innovations Zentrum
POTSDAM: Campus am Jungfernsee (150 Villen)1 POTSDAM: Campus am Jungfernsee - Research Center2 WEINHEIM: Schlossbergterrasse3 GOLM: Innovations Zentrum4
FF Planen und Bauen GmbH :: gebündelte Erfahrung und Kompetenz

Das "Carl-Orff-Quartier" wird von der Projektgesellschaft FF Planen und Bauen GmbH entwickelt und vermarktet.

Die Projektgesellschaft ist eine Tochter der Familienheim Rhein-Neckar eG und der FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH aus Dossenheim. Beide Unternehmen sind keine Unbekannten in Heddesheim. Die FWD war bereits Partner bei der Realisierung der Neuen Ortsmitte, des Pflegeheims und des Betreuten Wohnens. Die Familienheim Rhein-Neckar eG ist unter anderem als einer der größten Vermieter in Heddesheim bekannt. Die FF Planen und Bauen GmbH realisiert derzeit das Johannes-Brahms-Quartier im nördlichen Neubaugebiet Mitten im Feld.

Die Familienheim Rhein-Neckar eG wurde 1947 gegründet und zählt derzeit 6.109 Mitglieder. Der eigene Mietwohnungsbestand beträgt 2.765 Wohnungen.

Die FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH ist seit über 35 Jahren als Bauträgergesellschaft und Projektentwickler tätig. Dabei wurden neben Einfamilien- und Reihenhäusern, kompletten Ortskernsanierungen, Pflegeheimen über 80 Betreute Wohnanlagen für Senioren realisiert.

Die Architekten des "Carl-Orff-Quartiers"

Wie schon das Johannes-Brahms-Quartier im selben Neubaugebiet hat die Häuser und Seniorenwohnanlage des „Carl-Orff-Quartiers“ das renommierte Architekturbüro Bilger Fellmeth aus Frankfurt/Main entworfen.
Das Büro Bilger Fellmeth Architekten wurde 2005 in Frankfurt am Main gegründet und hat sich seither durch seine Entwürfe, insbesondere im Bereich des Wohnungsbaus, etabliert. Zahlreiche Bauvorhaben wurden in den vergangenen Jahren realisiert, hinzu kommen Wettbewerbserfolge und Ausstellungen. Das Projekt „Cubus – Wohnen im alten Botanischen Garten“ in Heidelberg erhielt den Deutschen Bauherrenpreis 2012. In Heddesheim ist das Büro bereits durch die Gestaltung der „Neuen Ortsmitte" in Erscheinung getreten.